Yogi Dal

Das perfekte Yogi-Gericht in 15min.

Wusstest Du, dass viele Yogis auf Knoblauch und Zwiebeln verzichten? Durch diese Lebensmittel werden die unteren Chakren aktiviert, welche das Meditieren erschweren (grobstofflich). Viel mehr wird Knoblauch und die Zwiebel als Medizin eingesetzt statt in Gerichten zum Geschmack beizutragen. Dank der vielen, intensiven Gewürze (gibt es u.a. im Asialaden) tut es dem Geschmack dieses Dal Gerichts aber keinen Abbruch. 

Yogi Dal

Ein schnelles, nährendes & wärmendes Gericht für alle Yogis.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Indisch
Keyword: Dal, einfach, Rote Linsen, schnell, yoga essen
Portionen: 2

Zutaten

  • 1 Tasse Rote Linsen (gewaschen)
  • 3 Tassen Gemühsebrühe
  • 1 EL Ingwer Fein gehackt
  • 1 EL Kokosöl
  • 200 Ml Passierte Tomaten (alternativ 1/2 Glas hochwertige Tomatensoße)
  • 100 g Babyspinat
  • 1 Tl Ahornsirup Optional zum Abschmecken
  • 250 g Kokos-Koriander-Yoghurt selbst gemacht, siehe Notizen

Gewürze

  • 1 EL Koriandersamen im Mörser zerstoßen
  • 1/2 EL Kurkumapulver
  • 1 EL Schwarze Senfsamen (gibt es im Asiamarkt)
  • 1/2 TL Mangopulver (gibt es im Asiamarkt)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Garam Masala ggf. mehr zum Abschmecken

Anleitungen

  • Öl in einem Topf erwärmen und Ingwer anbraten, dann Gewürze dazu und alles gemeinsam anschwitzen.
  • Linsen dazu und kurz mitbraten, dann mit Gemüsebrühe löschen und ca. 10 min köcheln lassen.
  • Tomaten hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Spinat hinzufügen und ca. 1 Minute rühren, bis die Blätter zusammengefallen sind.

Notizen

Schmeckt hervorragend zu einem leichten Koriander-Kokos-Joghurt. Dafür einfach 1 Bund Koriander hacken und mit Kokosjoghurt und einem Spritzer Zitronensaft mischen.
Written By
More from Anika
Feel your magic: Dein Energiekörper
Einführung Das erste Mal habe ich etwas von Chakren und Energiezentren gehört...
Read More
0 replies on “Yogi Dal”